DAILLY

Fort Dailly oberhalb St Maurice – die grösste unterirdische Festung Europas
Die Festung Dailly (Armeebezeichnung «Savatan» A 200, «Dailly» A 250) liegt auf dem Gemeindegebiet von Lavey-Morcles im Bezirk Aigle, Kanton Waadt und auf der rechten Seite des Rhonetals gegenüber Saint-Maurice VS in der Schweiz. Der Komplex von Savatan-Dailly-Aiguille war eines der grössten Artilleriewerke der Schweizer Armee und ist aufgrund seiner unterirdischen Ausbreitung mit Gängen von fast 25 km Gesamtlänge, die Unterkünfte, Kommandoposten und Dutzende Geschütze in Türmen und Kasematten verbinden, einzigartig. Die Festung Cindey und Fort du Scex auf der gegenüberliegenden Talseite bildeten das Flankierwerk zu Dailly und Savatan.
Der Festungbau begann 1892 und umfasst die ganze Periode des neuzeitlichen Schweizer Festungsbaus und der Festungswaffenkonstruktion, die letzte Modernisierung erfolgte 1990. Sie wurde 1995 als Artilleriewerk aufgegeben,, als Ausbildungsplatz weiterverwendet und 2003 stillgelegt. 2011 fiel der letzte Schuss der letzten verbliebenen Festungsartillerieabteilung (Fest Art Abt 13).
Am 28. Mai 1946 wurde ein grosser Teil des Forts Dailly durch die Explosion von drei Munitionsmagazinen[ mit 449 Tonnen Munition zerstört und musste ab 1948 fast komplett wieder aufgebaut werden
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Festung_Dailly

http://www.srf.ch/play/tv/tagesschau/video/einblicke-ins-weltkriegs-reduit?id=16db220f-a1af-415b-bf91-022d3eab1e64

 

Das Reduit als zentrale Verteidigungsstrategie im 2. Weltkrieg - Schweizer Filmwochenschau 1940)
http://www.srf.ch/play/tv/news-clip/video/das-reduit-als-zentrale-verteidigungsstrategie-schweizer-filmwochenschau-1940?id=7dab498b-d75d-4b8b-9ac5-2315b4f9db7e


Standseilbahn mit 102% Steigung, 18 Personen, 560 m Höhenunterscheid
Quelle:
https://photos.google.com/share/AF1QipNxKFx-n0tes0OCXiUYRTeNoUpyXbQK-FV3ZMOWT798otrcB-VOKQ32deE5eMBKMg/photo/AF1QipOyJBTyH5vGLSkH8cToNZMQrsnxMDfaw2dpoChM?key=YVE1N01McmV6MEFIS3NDaTMtNE5QTnJhZmxuN1Zn

 

SS1.png
SS2.png