DAS MÄRCHEN VON DER GUTEN LUFT


VON CHRISTIAN SCHÜRER, TAGESANZEIGER 18. JULI 2017    

ES WAREN FINDIGE ÄRZTE, DIE EINE DER BEMERKENSWERTESTEN ERFOLGE IN DER SCHWEIZER WIRTSCHAFTSGESCHICHTE EINLEITETEN. VOR RUND 150 JAHREN BEGANNEN SIE, DAS HÖHENKLIMA ALS HEILSAM ZU BESCHREIBEN. ALLEN VORAN DER DAVOSER KURARZT ALEXANDER SPENGLER PROPAGIERTE EINE HEILENDE WIRKUNG BEI LUNGENTUBERKULOSE, EINER KRANKHEIT, DIE AUCH «WEISSE PEST» GENANNT WURDE UND BIS WEIT INS 20. JAHRHUNDERT HINEIN ALS HÄUFIGSTE KRANKHEITSBEDINGTE TODESURSACHE GALT.
IN FACHARTIKELN BESCHRIEBEN DIESE ÄRZTE DIE «HEILKRAFT» DES HÖHENKLIMAS, WOMIT SIE ENTSCHEIDEND DAZU BEITRUGEN, DASS AUS ABGELEGENEN ORTEN IN DEN SCHWEIZER BERGEN WELTBEKANNTE UND PROSPERIERENDE KURORTE WURDEN. HOCHGELEGENE ORTSCHAFTEN WIE DAVOS UND AROSA ERSCHIENEN IN DER FOLGE GERADEZU ALS QUELLE DER GESUNDHEIT. EXEMPLARISCH KOMMT DIE VORSTELLUNG DES HEILENDEN BERGS IM SLOGAN DES OFT REPRODUZIERTEN WERBEPLAKATS VON OTTO MORACH AUS DEM JAHR 1926 ZUM AUSDRUCK: «DER WEG ZU KRAFT U. GESUNDHEIT FÜHRT ÜBER DAVOS».

 

MORE